Kinderbücher, was alle Eltern wissen sollten

Das Kinderbuch hat auch im digitalen Zeitalter seinen festen Platz im Handel, im Kinderzimmer und auch in der Schule. Laut Experten wird sich daran auch nichts ändern. Vorlesen, zuhören und später selbst lesen gehören zu einem integralen Bestandteil, kindlichen Lernens. Zu beachten ist dabei jedoch, dass das Kinderbuch dem Alter des Kindes gemäß ist.

Damit ein Besuch in die Bücherei nicht zu einem Spießrutenlauf wird, habe ich dir hier einige Tipps zusammengestellt, die dir dabei helfen werden, das richtige Buch für dein Kind zu wählen.

Beginne damit, das Lesevermögen deines Kindes zu bestimmen

Der einfachste Weg das zu tun ist, ein Buch auszusuchen und auf der Rückseite den aufgedruckten Lesestand zu überprüfen. Ist dein Kind zum Beispiel 10 Jahre und das Buch ist für eine Altersgruppe von 9 bis 12Jahre zugelassen, so entspricht es dem Alter als wahrscheinlich auch dem Lesevermögen deines Kindes. Leider jedoch haben nicht alle Kinderbücher diesen Aufdruck. Außerdem ist zu bedenken, dass jedes Kind anders ist. Ist dein Kind beim Lesen vielleicht noch ein bisschen langsam, so eignen sich Kinderbücher für eine jüngere Altersstufe. Dein Kind sollte jedoch nicht unterfordert sein. Ist es seiner Altersstufe voraus, kannst du durchaus ein Buch für eine Stufe höher kaufen.

Das richtige Buch für den Lesestand deines Kindes zu wählen, ist deshalb so wichtig, weil sich dein Kind, wenn es unterfordert ist, langweilen wird. Ist es jedoch überfordert und jeder Versuch zu lesen wird zur Qual, kann es sein, dass dein Kind jegliches Interesse am Lesen verliert. Die Weichen, wie sehr sich dein Kind auch als Erwachsener an einem guten Buch erfreuen kann, werden bereits vor dem Kindergartenalter gelegt. Lesen sollte idealerweise in jeder Altersstufe eine Quelle für Information, Kreativität und Freude sein. Besonders junge Kinder lieben es, eine Geschichte vorgelesen zu bekommen. Lesen kann eine besondere Aktivität für dich und dein Kind sein; eine Zeit, die nur euch beiden gehört!

Wenn du deinem Kind ein Buch schenken willst, ist es am einfachsten ein bisschen zu recherchieren, um mehr darüber zu erfahren. Neben Lehrern und Bibliothekaren stehen dir auch noch Online Rezensionen zur Verfügung.

Stiftung Lesen ist eine weitere Ressource bei der Bücher, Filme, Apps und Spiele nach Alter und Lernwert bewertet werden. Auf dieser Webseite kannst du nach bestimmten Werken suchen, nach Alter, Unterhaltungstyp, Genre und mehr. Sie bietet auch verschiedene Listen mit Empfehlungen. Als Alternative, wenn du bereits einen Titel im Sinn hast, gib diesen im Suchfeld ein.

Hilf deinem Kind ein eigenständiger Leser zu werden

Dazu helfen dir einige Fragen, die du gemeinsam mit deinem Kind durchgehen kannst.

  • Zweck: Warum will ich dieses Buch lesen? Ist es für die Schule oder nur zum Spaß?
  • Interesse: Interessiert es mich? Werde ich es gerne lesen?
  • Verstehe ich, was ich lese? Kann ich das gerade Gelesene zusammenfassen?
  • Wissen: Ich kenne die meisten Wörter. Es mag ein oder zwei geben, die ich nicht kenne, aber nicht mehr als fünf.

Ist dein Kind an einem Buch interessiert, jedoch du bist dir nicht sicher über die Altersstufe oder Verständlichkeit, bitte dein Kind, dir eine zufällige Seite vorzulesen. Behalte selbst den Überblick unbekannter Worte. Versteht dein Kind auf dieser Seite drei Worte nicht, so ist das Buch wahrscheinlich noch etwas zu schwer.

Der Achtsame Tiger: Das Kinderbuch des Jahres*
von Mentor Verlag
  • Dieses Buch ist mehr als nur ein Kinderbuch. Eure Kinder werden es lieben und Sie lernen auf leichte und spielerische Art wichtige Werte kennen
  • Der achtsame Tiger erinnert uns daran, dass es vor allem auf die inneren Werte ankommt und zu welch positiven Überraschungen Menschen (und Tiere) fähig sind, wenn man Ihnen nur die Chance dazu gibt
Prime Preis: € 24,90 >> INFOS & DETAILS ZEIGEN <<*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Alles rund um das Thema Einzugsbestätigung, Zahnpflege, Sitztruhe oder Nischenseiten kaufen findest Du hier.

fitBABYfit-easy